Was sind interkulturelle Kompetenzen?      Und was macht ein Cross Cultural Coach?

Interkulturell kompetent sein heißt, erfolgreich mit Menschen anderer Kulturen agieren und kommunizieren zu können.

Dabei ist die Basis hierfür immer das Bewusstwerden und die Reflexion der eigenen kulturellen Werte und Verhaltensweisen.

 

Vielleicht haben Sie bei einem längeren Auslandsaufenthalt oder der intensiven Zusammenarbeit mit Menschen eines anderen Kulturkreises bereits eine Sensibilisierung der eigenen Herkunft bei sich gespürt? Und angefangen zu hinterfragen, wo bestimmte deutsche Verhaltensweisen ihren Ursprung haben und warum einige davon für Deutsche von hoher Wichtigkeit sind, wohingegen
sie in anderen Ländern unwichtig erscheinen? Oftmals werden wir uns unserer eigenen Kultur, die in der Heimat so selbstverständlich gelebt wird, erst in Situationen bewusst, in denen das Umfeld  fremd erscheint - erwartete Reaktionen und in unseren Augen
"typisches" Verhalten ausbleiben oder gar konträr ablaufen.

 

Als Resultat nicht vorhandener interkultureller Kompetenz verliert sich zwischenmenschliche Kommunikation, sei es privater oder geschäftlicher Natur, schnell in Missverständnissen und Befremdlichkeit anstatt Brücken zu bauen.
 

Interkulturelle Kompetenz kann man erlernen, und schöner noch: erlebbar machen!


Als Cross-Cultural Coach helfe ich bei der kulturellen Sensibilisierung und Verständigung zwischen Kulturen. Zum Beispiel mit interkulturellen Coachings für erfolgreiche Auslandsentsendungen oder Mitarbeiter-Trainings für eine bessere internationale Zusammenarbeit. Der Einsatzbereich ist breit gestreut. Je nach Projektumfang und gewünschter Länder-Expertise arbeite ich eng
mit einem Netzwerk von Experten zusammen. Sprechen Sie mich einfach an!

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wibke Brennecke - the cross cultural coach